Steine Mammuts Toteisl cher Auf den Spuren der Eiszeit in Berlin Edition Stadtmuseum KLEINE REIHE Blickt man vom Kreuzberg aus tats chlich in ein Urstromtal Woher kommen die vielen Findlinge Wie hoch war das Eis im Berliner Raum Jagte hier der H hlenl we Die Eiszeit in Berlin ist spannend denn Be

  • Title: Steine, Mammuts, Toteislöcher: Auf den Spuren der Eiszeit in Berlin (Edition Stadtmuseum / KLEINE REIHE)
  • Author: Beate Witzel
  • ISBN: 3939254258
  • Page: 195
  • Format:
  • Blickt man vom Kreuzberg aus tats chlich in ein Urstromtal Woher kommen die vielen Findlinge Wie hoch war das Eis im Berliner Raum Jagte hier der H hlenl we Die Eiszeit in Berlin ist spannend, denn Berlin ist die einzige Millionenstadt in Deutschland, deren Landschaft berall eiszeitliche Spuren erkennen l sst Gletscher und Schmelzwasser haben Formationen hinterlassen, Gew sser, markante H hen und Senken viele davon, wie der Grunewald oder der M ggelsee sind heute beliebte Ausflugsziele Hat man einmal die F hrte aufgenommen, begegnet einem die Eiszeit im gesamten Stadtgebiet.Unterhaltsam und fundiert schildert Beate Witzel die Ereignisse und Vorg nge, die sich in den vergangenen Jahrtausenden zugetragen haben Kinder und Erwachsene k nnen den Boden unter ihren F en auf ganz neue Weise in seinem Ursprung entdecken.

    • [PDF] Download ↠ Steine, Mammuts, Toteislöcher: Auf den Spuren der Eiszeit in Berlin (Edition Stadtmuseum / KLEINE REIHE) | by ↠ Beate Witzel
      195 Beate Witzel
    • thumbnail Title: [PDF] Download ↠ Steine, Mammuts, Toteislöcher: Auf den Spuren der Eiszeit in Berlin (Edition Stadtmuseum / KLEINE REIHE) | by ↠ Beate Witzel
      Posted by:Beate Witzel
      Published :2019-09-23T08:10:43+00:00

    One thought on “Steine, Mammuts, Toteislöcher: Auf den Spuren der Eiszeit in Berlin (Edition Stadtmuseum / KLEINE REIHE)”

    1. Die Lieferung war wie immer schnell und gut.Das Buch ist sehr interessant. Als Leser lernt man noch was dazu. Auch hat mich das Buch angeregt ins Museum zu gehen und das Thema zu vertiefen. Ein Buch nicht nur für Berliner und Brandenburger.

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *